Endabnahme DLK

Am Montag und Dienstag konnten wir unsere neue Drehleiter DLK 23-12 mit einer Rettungshöhe von 32 Metern bei dem Hersteller Fa. Magirus in Ulm einer technischen Endabnahme unterziehen. Unter strengen Corona-Auflagen wurde unsere Drehleiter bis auf die Belastungsgrenze getestet und die in der europaweiten Ausschreibung geforderten Anforderungen und der technischen Ausführungen kontrolliert. Nach der positiven Abnahme durch BI Josef Schörghofer vom Landesfeuerwehrverband Salzburg, unserem Fahrmeister HV Bernhard Pettino und Ortsfeuerwehrkommandant HBI Hartmut Wetteskind steht einer Überstellung in den nächsten Wochen nach Österreich nichts mehr im Wege. Mit der geplanten Indienststellung im März 2022 wird unsere DLK 23-12 aus dem Jahr 1996 ersetzt. Mehr Bilder und Details gibt es demnächst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code