Fahrzeugbrand

Um 08:04 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand auf die Baustelle der erweiterten Mooshammer Schule gerufen. Ein auf dem Parkplatz abgestellter PKW hat aus ungeklärter Ursache zu brennen begonnen. Die Löschversuche der Bauarbeiter mit fünf Handfeuerlöschern war nicht ganz erfolgreich. Die Mannschaft von Tank 1 hat unter Atemschutz das Fahrzeug gelöscht. Der Motorraum konnte nur mehr mit hydraulischem Rettungsgerät geöffnet werden. Schließlich wurde das Fahrzeug an ein Abschleppunternehmen übergeben.

Zeitgleich wurde bei den Bauarbeiten im bestehenden Schulgebäude die Hauptwasserleitung angebohrt. Durch den Wasseraustritt gab es einen Brandmeldealarm, welcher jedoch umgehend als Täuschungsalarm erkannt werden konnte. Im Einsatz standen KDO, Tank 1, Tank 2 und RLF mit 16 Mann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code